Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen »

Potenziale für Elmshorn

Professor Binckbanck stellt erste Ergebnisse vor

Beste Argumente und größte Potenziale für Elmshorn

Die Ergebnisse der im Jahre 2013 durchgeführten Markenanalyse standen am 10. September 2014 in den Räumen der Nordakademie auf dem Programm. Der Stadtmarketing Elmshorn e.V. und die Initiative Elmshorn e.V. hatten rund 50 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit geladen, um über die Ergebnisse der Analyse zu informieren.

In seinem rund einstündigen Vortrag erläuterte Professor Dr. Lars Binckebanck, der mit der Untersuchung betreut war, die Ergebnisse der Forschungskooperation zwischen der Hochschule und der Stadt Elmshorn. Es konnte kein eigenständiger Markenkern für die Krückaustadt herausgebildet werden. Dennoch werden Elmshorn von den maßgeblichen Städten in der nordwestlichen Metropolregion Hamburgs die besten Argumente und die größten Potenziale zugeschrieben.

Nun muss der Markenprozess konsequent weitergeführt und Schwächen behoben sowie Stärken nach vorn gestellt werden. Initiative-Vorstandssprecher Herwig Eggerstedt schloss den Vortrag mit dem Appell an Stadt und Politik, die nächsten Schritte zügig anzugehen.

Zurück